Untersuchungen zur Antikörperprävalenz von Influenza A und B bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland mittels differenter Enzyme-linked Immunosorbent Assays / Tobias Langenhan

Die Influenza, insbesondere durch Viren des Typs A, gilt als eine der größten Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit mit jährlich über einer Milliarde Infizierten weltweit. Ein besonders hohes Risiko für schwere Krankheitsverläufe besteht bei älteren Personen über 60 Jahren, Personen mit chronischen Erkrankungen sowie bei Kindern und Jugendlichen. Letztere weisen die höchsten Infektionsraten während Epidemien auf und gelten somit als Hauptüberträger der Influenza. Die Influenzaschutzimpfung stellt aktuell die wirksamste prophylaktische Maßnahme gegen die Influenza dar. Eine allgemeine Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche wird in Deutschland nicht empfohlen. Ziel der Arbeit war die Ermittlung der Prävalenz Influenzavirus A (IVA)- und Influenzavirus B (IVB)-spezifischer, subtypenunabhängiger Immunglobulin G (IgG)-Antikörper bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 17 Jahren in Deutschland mittels kommerziell vertriebener Enzyme-linked Immunosorbent Assays (ELISA) der Firmen NovaTec, Euroimmun und IBL. ...

Saved in:
Person: Langenhan, Tobias [Author]
Corporate Author: Friedrich-Schiller-Universität Jena [Degree granting institution]
Format: eBook
Language(s):German
Publication:Jena, 2015
Printing place:Jena
Dissertation Note:Jena, Univ., Diss., 2015
Subjects:Kind > Influenzaviren > Immunglobulin G > Prävalenz
Type of content:Hochschulschrift
Related resources:Erscheint auch als Druck-Ausgabe: Untersuchungen zur Antikörperprävalenz von Influenza A und B bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland mittels differenter Enzyme-linked Immunosorbent Assays
Physical description:Online-Ressource (PDF-Datei: 4,54 MB, 133 Seiten) : Ill., graph. Darst.
Reproduction:Online-Ausg.
URN:urn:nbn:de:gbv:27-20150424-111623-2
Basic Classification: 44.67 Kinderheilkunde
44.75 Infektionskrankheiten, parasitäre Krankheiten