Detektion, Identifizierung und Charakterisierung tumorrelevanter Proteine in Serum, Gewebe und Zellen / vorgelegt von Niko Escher

iomarker sind für die rechtzeitige Erkennung von Tumorerkrankungen von großer Bedeutung. Jedoch weisen die bisher verwendeten Biomarker wie z. B. das prostataspezifische Antigen (PSA) beim Prostatakarzinom oder cancer antigens (CA) wie z. B. CA19.9 bei gastrointestinalen Tumoren eine relativ geringe Sensitivität und Spezifität auf. Aus diesem Grund ist es notwendig, neue Marker zu identifizieren bzw. neue Methoden zur Detektion für die Biomarkersuche zu entwickeln, welche dann eine bessere Vorsorge bzw. rechtzeitige Behandlung und damit eine erhöhte Lebenserwartung ermöglichen könnten. Diese Arbeit soll Möglichkeiten aufzeigen, Biomarker aus Serum, Gewebe oder einzelnen Zellen zu detektieren und zu identifizieren. Die Charakterisierung dieser Biomarker und die Identifizierung/Charakterisierung neuer, in der Zellproliferation involvierter Proteine, soll dann deren Einordnung in bestehende Signalwege erlauben und die molekularen Mechanismen sowie die biologischen Funktionen besser verstehen helfen.

Saved in:
Person: Escher, Niko [Author]
Corporate Author: Friedrich-Schiller-Universität Jena [Degree granting institution]
Format: eBook
Language(s):German, English
Publication:Jena, 2010
Printing place:Jena
Dissertation Note:Jena, Univ., Diss., 2010
Subjects:Tumor > Biomarker > Tumormarker
Type of content:Hochschulschrift
Related resources:Erscheint auch als Druck-Ausgabe: Detektion, Identifizierung und Charakterisierung tumorrelevanter Proteine in Serum, Gewebe und Zellen
Physical description:1 Online-Ressource (102 Seiten) : Ill., graph. Darst
Reproduction:Online-Ausg.
URN:urn:nbn:de:gbv:27-20110317-110842-1
Basic Classification: 44.81 Onkologie