Was bleibt vom Staat? : Demokratie, Recht und Verfassung im globalen Zeitalter / Nicole Deitelhoff; Jens Steffek (Hg.)

Die Finanzkrise hat das Verhältnis zwischen Nationalstaat und internationalen Institutionen erneut in den Vordergrund gerückt, der Staat soll die Probleme der international kaum regulierten Wirtschaft entschärfen. Dabei stellt sich einmal mehr die Frage: Wie viel politische Verantwortung können EU und global agierende Institutionen übernehmen? Lassen sich die wesentlichen Errungenschaften moderner Staatlichkeit - demokratische Legitimation politischer Herrschaft und rechtliche Verfassung - auch jenseits des Nationalstaats sichern? Die Beiträger vertreten konträre Meinungen und zeigen die Chancen, aber auch die Schwachstellen von Demokratie, Recht und Verfassung auf globaler Ebene auf. (Quelle: Text Verlagseinband / Verlag)

Saved in:
Persons: Deitelhoff, Nicole [Editor]; Steffek, Jens [Other]
Format: Book
Language(s):German
Publication:Frankfurt am Main [u.a.] : Campus-Verl., 2009
Part of:Staatlichkeit im Wandel [11]
Subjects:Democracy
International cooperation
Nation-state
Staat
Staatlichkeit
Souveränität
Nationalstaat
Global Governance < Globales Regieren>
Globalisierung
Demokratie
Recht
Verfassung
Internationales politisches System > Demokratie > Global Governance
Internationales politisches System > Verrechtlichung
Nationalstaat > Politischer Wandel
Type of content:Aufsatzsammlung
Notes:Literaturangaben
Physical description:336 S. : graph. Darst. ; 22 cm
ISBN:3-593-39017-5 : KART. : ca. EUR 39.90, ca. EUR 41.10 (AT), sfr 64.90 (freier Pr.)
978-3-593-39017-8 : KART. : ca. EUR 39.90, ca. EUR 41.10 (AT), sfr 64.90 (freier Pr.)
Basic Classification: 89.50 Politische Prozesse: Allgemeines
89.30 Politische Systeme: Allgemeines
Further information:Inhaltstext
Inhaltsverzeichnis