Models of rotationally symmetric : collision-dominated debris discs / von Torsten Löhne

Die vorliegende Arbeit behandelt Modelle der Größenverteilung und der räumlichen Verteilung des Materials in sogenannten zirkumstellaren Trümmerscheiben mit Rotationssymmetrie. Diese Scheiben, die als Überbleibsel der Planetenenstehung betrachtet werden, umkreisen Hauptreihensterne und bestehen aus Objekten von submikrometergroßem Staub bis möglicherweise hin zu Planetesimalen von einigen hundert Kilometern Durchmesser. Kollisionen und das Herauswerfen sehr kleinen Staubes durch den stellaren Strahlungsdruck führen bei ansonsten ungestörten Scheiben zu einem stetigen Ausdünnen. Als Werkzeug zur Modellierung wurde dabei einerseits eine numerische Implementierung der kinetischen, statistischen Theorie verwendet. Andererseits wurden analytische Näherungen zur Verifizierung und Interpretation der erhaltenen Ergebnisse entwickelt.

Saved in:
Person: Löhne, Torsten [Author]
Format: eBook
Language(s):English
Language note:Zsfassung in dt. Sprache
Publication:2008
Printing place:Jena
Dissertation Note:Jena, Univ., Diss., 2008
Subjects:Interstellare Materie > Kosmischer Staub
Type of content:Hochschulschrift
Related resources:Druckausg.: Models of rotationally symmetric
Physical description:Online-Ressource (PDF-Datei: 90 S., 1472 KB)
URN:urn:nbn:de:gbv:27-20081030-102203-1
Basic Classification: 39.40 Sternsysteme, Sterne
39.43 Interstellare Materie