Märtyrerbücher und ihre Bedeutung für konfessionelle Identität und Spiritualität in der Frühen Neuzeit : interkonfessionelle und interdisziplinäre Beiträge zur Erforschung einer Buchgattung / herausgegeben von Andrea Strübind und Klaas-Dieter Voß

"Wer sich mit den durch die Reformation ausgelösten Veränderungen in Kirche und Gesellschaft vor 500 Jahren beschäftigt, darf dabei die dunkle Seite des damaligen Geschehens nicht ausklammern. Die Beiträge im vorliegenden Tagungsband beschäftigen sich interdisziplinär und interkonfessionell mit dem Phänomen religiös motivierter Verfolgung von Christen in der Frühen Neuzeit. Untersucht wird u.a. die Entstehungs- und Druckgeschichte der seit Mitte des 16. Jahrhunderts populär gewordenen Märtyrerbücher, aber auch die Art der darin vorkommenden Darstellungen und Visualisierungen, durch die zum Teil konfessionelle Gemeinschaft gestärkt bzw. eine identitätsstiftende Bekenntniskultur geschaffen wurde." (Verlagsinformation)

Saved in:
Persons: Strübind, Andrea [Editor]; Voß, Klaas-Dieter [Editor]
Corporate Authors: Johannes-a-Lasco-Bibliothek [Organizer]; Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik Oldenburg (Oldenburg) [Organizer]; Mennonitengemeinde Emden [Organizer]; Mohr Siebeck GmbH & Co. KG [Publisher]
Conference:Die Wahrheit Ist Untödlich. Märtyrerbücher und Ihre Bedeutung für Konfessionelle Identität und Spiritualität in der Frühen Neuzeit (Veranstaltung, 2014, Emden)
Format: Book
Language(s):German, English
Language note:Beiträge überwiegend deutsch. - 3 Beiträge englisch
Publication:Tübingen : Mohr Siebeck, [2019]
Part of:Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 109
Subjects:Europa > Konfession > Verfolgung > Martyrium > Geschichte 1520-1700
Europa > Konfessionalisierung > Märtyrer > Hagiografie > Geschichte 1520-1700
Martyrologium > Leseverhalten > Frömmigkeit > Konfessionalität
Martyrium > Geistliches Leben > Religiöse Minderheit
Type of content:Konferenzschrift (2014, Emden)
Related resources:Erscheint auch als Online-Ausgabe: Märtyrerbücher und ihre Bedeutung für konfessionelle Identität und Spiritualität in der Frühen Neuzeit
Rezensiert in: [Rezension von: Strübind, Andrea u. Klaas-Dieter Voß [Hrsg.]: Märtyrerbücher und ihre Bedeutung für konfessionelle Identität und Spiritualität in der Frühen Neuzeit
Notes:Rückentitel: Märtyrerbücher in der Frühen Neuzeit
"Im Rahmen des Reformatinsgedenkens [...] im Sommer 2014 [...]. In Kooperation mit dem Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg sowie dem Projekt Freiheitsraum Reformation haben [Johannes a Lasco] Bibliothek und Mennonitengemeinde ein internationales und interdisziplinäres Symosium mit dem Titel 'Die Wahrheit ist untödlich. Märtyrerbücher und ihre Bedeutung für konfessionelle Identität und Spiritualität in der Frühen Neuzeit' veranstaltet [...]." (Einleitung, Seite 2)
"'Die Wahrheit ist untödlich - Martyrium und Protestantismus', lautete der Titel einer gemeinschaftlichen Ausstellung, die die Johannes a Lasco Bibliothek, das Ostfriesische Landesmuseum Emden und die Mennonitengemeinde Emden/Norden in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg vom 26. Juli bis zum 31. Oktober 2014 präsentierten. Auftakt war ein internationales Symposium in der a Johannes Lasco Bibliothek am 25. und 26. Juli 2014." (https://www.emden.de/kultur/reformationsstadt-europas/ausstellungsprojekt/, Zugriff am 14.09.2020)
Anderslautendes Konferenzdatum: 25.-27.07.2014 (http://freiheitsraumreformation.de/63587.html, Zugriff am 14.09.2020)
Literaturangaben
Physical description:VI, 258 Seiten : Illustrationen, 1 Karte ; 24 cm
ISBN:978-3-16-156538-0 : Festeinband : EUR 89.00 (DE)
3-16-156538-X : Festeinband : EUR 89.00 (DE)
Basic Classification: 11.50 Kirchengeschichte, Dogmengeschichte
11.53 Neuzeitliches Christentum
17.87 Besondere Literaturkategorien
18.00 Einzelne Sprachen und Literaturen allgemein
Further information:Inhaltstext
Inhaltsverzeichnis