Charakteristika und Verlauf von asymptomatischen und symptomatischen Bakteriurien nach Nierentransplantation : eine retrospektive monozentrische Studie / von Johannes Ruhe

Harnwegsinfektionen (HWI) sind die häufigsten Infektionen bei nierentransplantierten Patienten. Es existiert bislang keine Empfehlung von Fachgesellschaften zum Umgang mit asymptomatischen Bakteriurien bei Nierentransplantierten (NTx). Retrospektiv wurden 213 konsekutive Patienten mit (Pankreas-)NTx (06/2010 bis 06/2013) bezüglich ihrer Bakteriurieepisoden untersucht. Es wurden alle nicht negativen Urinkulturen unabhängig von der Keimzahl im Urin (KZU) als Episode gewertet. Zu jeder Episode wurden Laborparameter, Symptomatik und Therapie erfasst. Es wurde die Prognose asymptomatischer Episoden beurteilt und assoziierte Faktoren für symptomatische (Esy) bzw. therapierte Episoden (Ether) ermittelt. Es wurden 1182 Episoden untersucht (122 Esy, 1060 Easy). Die Inzidenz war im ersten Monat nach Transplantation am höchsten (n=381). Im ersten Monat wurde auch am häufigsten eine Therapie eingeleitet (n=144/281). E.coli (35%) und Enterokokken (29%) stellten die häufigsten Erreger dar. Esy und Ether zeigten höhere KZU, LZU und CRP-Werte bei niedrigerer eGFR (p<0,001). 19% der Easy wurden therapiert, oft Episoden mit erhöhter LZU (p<0,001). Therapierte und nicht therapierte Easy zeigten keinen Unterschied im Auftreten symptomatische FE (p=0,518). Nach therapierten Easy wurde auch deren FE häufiger therapiert (p<0,001). Mit Esy assoziiert waren eine KZU >50.000 CFU/ml (OR=2,02), LZU (OR=1,149/1000LZ/µl), CRP (OR=1,087/10mg/l) und eGFR (OR=0,713/10ml/min). Mit Ether waren ein DJ-Ureterstent (OR=2,401), Gramnegativität (OR=1,885), KZU>50.000CFU/ml (OR=2,485), klinische Symptome (OR=4,856) und CRP (OR=1,057/10mg/l) assoziiert. Bisherige Leitlinien zu HWI sollten bei NTx um LZU, CRP und eGFR ergänzt werden. Die Indikation zur Therapie von Easy sollte zurückhaltend gestellt werden, es sollten aber ggf. kurzfristige Kontrollen insbesondere bei erhöhter LZU durchgeführt werden. Weitere prospektive Studien sind notwendig.

Saved in:
Person: Ruhe, Johannes [Author]
Corporate Author: Friedrich-Schiller-Universität Jena [Degree granting institution]
Format: Book
Language(s):German
Publication:Jena, 2018
Printing place:Jena
Dissertation:Dissertation, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2018
Subjects:Nierentransplantation > Harnwegsinfektion > Harnuntersuchung > Antibiotikum
Type of content:Hochschulschrift
Related resources:Erscheint auch als Online-Ausgabe: Charakteristika und Verlauf von asymptomatischen und symptomatischen Bakteriurien nach Nierentransplantation
Physical description:IV, 92 Seiten : Diagramme ; 29,5 cm
Basic Classification: 44.65 Chirurgie
44.88 Urologie, Nephrologie